Arkady Shilkloper: HORNOLOGY

PANDA Theater - Arkady Shilkloper: HORNOLOGY

PANDA Theater
Samstag 9.3.2019
von 20:00 bis 22:00
PANDA Theater
DEBerlinKnaackstraße 9710435
Auf der Karte zeigen
0 Teilnehmer
АРКАДИЙ ШИЛКЛОПЕР | Авторская программа "HORNOLOGY"

#PANDAvirtuoso #PANDAmusic
:: RUS ::Деликатное и органичное соединение композиционно-импровизационной музыки с фольклором разных народов,  традиций и новаций духового искусства, акустического звучания с live - электроникой... 

В программе - лучшее из репертуара Аркадия Шилклопера ("Сказка для Александры", "Фанки этюд", "Дуэт для одного", "Альпийская тропа"...) 
  
"Волшебный рог" Аркадия Шилклопера воистину сродни "рогу изобилия", щедро источающему из своего чрева вначале то, что от него желаешь и ждёшь, затем то, чего не ожидаешь и лишь впоследствии осознаёшь, что этого тебе и не хватало, и наконец то, что возможно не пригодится тебе, но наверняка нужно кому-нибудь другому." (Николай Дмитриев) 



Билеты:


Онлайн: 11€ + сборы

Mehr anzeigen


(Цена предварительной продажи действует только до 28.2.2019, потом 15€)


На входе: 18€

  

:: DEU ::
    
"Arkady Shilkloper ist ein International gefeierter Musiker, dessen Kreativität keine Grenzen kennt. Er ist ein Wanderer, ein Suchender. So wie er sich spielend zwischen E- und U-Musik bewegt, genauso pendelt er zwischen Kontinenten und Kulturen.

Das Reisen und die Veränderung sind Konstanten im Leben des Virtuosen, das Experimentieren und die Lust am Neuen sein Lebenselixier.

Als einer der ungewöhnlichsten russischen Musiker spielt Arkady das Waldhorn, Alphorn, Corno da caccia, Vogelhorn, Didgeridoo, das elephant-Horn und viele andere  Blasinstrumente, die man nicht erwarten würde.

Von 1978 bis 1985 war er ein Mitglied im Orchester des Bolshoi Theaters. 

Mit diesem weltberühmten Orchester und als ein Mitglied des Moskauer Philharmonie Orchesters von 1985 bis 1989 unternahm er eine Vielzahl von weltweiten Konzerttourneen. 

Seit 1988 arbeitet er mit dem Pianisten Misha Alperin zusammen, zunächst im Duo ( "Wave of Sorrow" ECM.1990) und seit 1990 dann mit Sergey Starostin als Moscow Art Trio. 

Seit 1995 - Mitglied des Quartett Pago Libre

Seit 2011 arbeitet er mit dem Sänger Christian Zehnder und Pianisten John Wolf Brennan

Im Jahre 2004 spielte er die Uraufführung des Concerto for Alphorn and Orchestra von Daniel Schnyder, ein Auftragswerk des Menuhin Festivals in Gstaad

Er hat zeitgenössische Instrumentaltechniken wie das Multiphonik, Cirkular Atmung, auf das Waldhorn und später auch auf das Alphorn übertragen. 

Seine Kontrolle des Horns und seine Kreativität als Bläser haben nach Leonard Feather einen neuen Standard gesetzt.



Tickets:


VVK Online: 12€


(Preis gilt nur bis zum 28.2.2019, danach 15€)


Abendkasse: 18€


Pop Title
Pop TextPop Button1Pop Button2

Show some love.

Gib uns Like!

Danke.

Every Like will help a lot.

Danke.